INFOBALT-Fernsehvorschau

Bitte beachten: Aufgelistet sind hier, als allgemein kostenfrei zugängliche Serviceleistung des Vereins INFOBALT e.V., eine Auswahl von Fernsehsendungen mit Bezug zu Themen Estlands, Lettlands und Litauens. Sendezeiten und Infos ohne Gewähr. Gerade bei Spartensendern wie N24, Phoenix oder 3sat können sich Sendetermine noch am Tag der vorgesehenen Sendung wieder ändern. Diese Übersicht wird für den Fall kurzfristigen Programmankündigungen der Fernsehanstalten laufend ergänzt (allerdings in ehrenamtlicher Arbeit, bitte verzeihen Sie uns Lücken ...)

Stand: 19. November 2018 --------------- zur INFOBALT-Themenübersicht

Sender
Datum
Uhrzeit
Sendung
Österreichischer Rundfunk Fernsehen
(ORF III)
Montag, 19. November 2018
Dienstag, 20. November 2018
14.15 - 15.15 Uhr
10.50 - 11.45 Uhr

Expeditionen

Die Küsten der Ostsee: Baltikum, Folge 4 von 5

Report, Dokumentation, D 2011

In Estland startet die Reise in Tallinn. Von hier aus geht es zu zwei außergewöhnlichen Inseln, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Auf Saaremaa werden Luxus-Jachten für den europäischen Markt gebaut, während auf Kihnu die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Hier leben Frauen, die ihre eigene Sprache und ihre ganz eigenen Transportmittel haben: alte Motorräder, M72, aus Sowjetzeiten. (Wiederholung)

ZDF
Montag, 19. November2018
20.15 - 21.45 Uhr

Solo für Weiss

Das verschwundene Mädchen - Zwei Fälle für Nora Weiss

Film, Krimi, D 2016

Während der mutmaßliche Kindsmörder Matthias Mattner bei seiner Gerichtsverhandlung in Lübeck fliehen kann, erlebt die LKA-Zielfahnderin Nora Weiss ihren ganz persönlichen Albtraum. Auf der Fähre von Lettland nach Lübeck verschwindet ihr neunjähriges Patenkind Daina. Sie hat nicht viel Zeit, nach dem Kind zu suchen, denn Nora wird auf den flüchtigen Mattner angesetzt. (Wiederholung)

Norddeutscher Rundfunk Fernsehen (NDR)
Montag, 19. November2018
22.00 - 22.45 Uhr

45 Min

Unser Torf: Klimakiller aus dem Moor
Report, Dokumentation, D 2018

Ohne Bedenken wurden in Deutschland die Moore zu 97 Prozent trockengelegt. Das rächt sich nun. Torf ist die Grundlage der industriellen Pflanzenproduktion. Ohne Torf kein Gemüse. Obwohl unter vielen Wiesen und Äckern in Deutschland noch das trockene Moor liegt, darf es so gut wie nicht mehr abgebaut werden. Ein Problem für die Torfproduzenten, die deshalb inzwischen ins Baltikum ausgewichen sind. (Wiederholung)

3sat
Mittwoch, 21. November2018
13.20 - 14.05 Uhr

Estland: Wölfe, Biber, Bären

Report, Reportage, D 2006

Estland: Küstenlandschaften, mal schroff und zerfurcht, mal sandig und weich, dichte Kiefernwälder, weite Moore, glasklare Seen und über 1.500 Inseln. Auf einer davon lebt Jaan Tätte. Der Theaterautor und Sänger studierte ursprünglich Biologie und hat die Liebe zur Natur nie verloren. In jeder freien Minute ist er draußen unterwegs, beobachtet Tiere, sammelt Anregungen für seine Lieder und Texte.

PHOENIX
Donnerstag, 22. November2018
02.15 - 03.00 Uhr

Die Geschichte der Juden

Im Osten, Folge 4 von 5
Report, Dokumentation, GB 2013

Für diese Episode erforschte der Kunsthistoriker Simon Schama die Geschichte der osteuropäischen Juden. Mit Archivmaterial und Fotografien sowie eindrücklichen Landschaftsaufnahmen der Slowakei, Litauen, Russland, der Ukraine und Amerika erläutert er die Kultur des Glaubens, der Dichtung und der Musik, die vom Kampf gegen die Unterdrückung im russischen Ansiedlungsgebiet inspiriert wurde.

PHOENIX
Donnerstag,22. November 2018
Freitag, 23. November 2018
Samstag, 24. November 2018
05.30 - 06.15 Uhr
18.30 - 19.15 Uhr
10.00 - 10.45 Uhr

Der Baltische Weg

Europas Musterschüler
Report, Dokumentation, D 2018

Eine Entdeckungsreise in Europas östliche Ecke: Wo Internet ein Grundrecht ist und Skype erfunden wurde. Wo Singen Bürgerpflicht ist und es mehr Dirigenten als Generäle gibt. Wo der Sand so fein ist, dass er beim Gehen quietscht. Man kommt dorthin, wenn man immer weiter reist: in den Nordosten - bis kurz vor St. Petersburg. 2018 feiern Litauen, Lettland und Estland hundert Jahre Unabhängigkeit..Ein Film von Tilmann Bünz (Wiederholung)

PHOENIX
Donnerstag, 22. November 2018
Freitag, 23. November 2018
Freitag, 23. November 2018
Samstag, 24. November 2018
06.15 - 07.00 Uhr
03.45 - 04.00 Uhr
19.15 - 20.00 Uhr
10.45 - 11.30 Uhr

Lettland - Eine Heimat, zwei Welten!

mein ausland
Report, Dokumentation, D 2016

Wer durch Lettland reist, erlebt Vielfalt: weite Wälder, unberührte Natur, kilometerlange weiße Sandstrände. Dazu hanseatische Prachtbauten in Städten mit reicher Geschichte. Die Menschen in Lettland sind für ihre Gastfreundschaft berühmt. ARD-Korrespondent Clas Oliver Richter macht sich auf eine Reise durch das sommerliche Land, von der Ostseeküste über die Hauptstadt Riga bis hinunter an die weißrussische Grenze. In Lettland lebt auch eine große russischsprachige Minderheit: das Erbe der sowjetischen Besatzungszeit, heute misstrauisch beäugt. Die Ukraine ist nicht fern, die Grenze zu Russland wird wieder scharf bewacht. Die Angst vor einer Invasion durch Russland keimt wieder. Und die Sorge, auf welcher Seite die vielen russischstämmigen Bewohner Lettlands stehen, denen seit Jahrzehnten Chancengleichheit verwehrt wird. Wie leben die Letten in diesen Zeiten zusammen? Gibt es noch Freundschaft? Wo knirscht es im Alltag? Claas Oliver Richter geht diesen Fragen nach und trifft Menschen die für eine gemeinsame Zukunft von Russen und Letten einstehen. (Wiederholung)

Mitteldeutscher Rundfunk Fernsehen (MDR)
Samstag, 24. November2018
18.00 - 18.15 Uhr

Heute im Osten - Reportage

Alkoholentzug mit Gottes Hilfe
Report, Reportage, D 2018
Alkoholentzug mit Gottes Hilfe - Suchttherapie hinter Klostermauern

In keinem anderen Land der Welt wird so viel Alkohol getrunken wie in Litauen. Der Franziskanermönch Gediminas nahm sich dieses Problems an und hat ein Kloster gegründet, um Alkoholabhängigen zu helfen, sich von ihrer Sucht zu befreien und zu Gott zu finden. Doch das ist keine leichte Aufgabe. Der engagierte Mönch gibt nicht auf, auch wenn er so manches Mal an seine Grenzen gelangt.

Hessischer Rundfunk Fernsehen (HR)
Samstag, 24. November2018
20.15 - 21.45 Uhr

Wunderschön! Sehnsucht nach Litauen

Unterwegs mit Andrea Grießmann
Report, Reportage, D 2016

Sehnsucht nach Litauen / Sehnsucht nach dem Meer / Sehnsucht nach Natur / Sehnsucht nach Freiheit / Sehnsuchtsziel Vilnius

Litauen besitzt eine Schönheit, die den Betrachter still werden lässt: einsame Küsten-, See- und Flusslandschaften und eine Weite, die sich so nur im Baltikum findet. Andrea Grießmann reist von Klaipeda über die Kurische Nehrung, das Memeldelta und den berühmten "Berg der Kreuze" bis nach Vilnius. Sie trifft dabei auf Menschen, die ihr ihre ganz persönliche "Sehnsucht nach Litauen" erklären. (Wiederholung)

Hessischer Rundfunk Fernsehen (HR)
Samstag, 24. November2018
21.45 - 22.30 Uhr

Lettland - Zauberwelt im Herzen des Baltikums

Report, Dokumentation, D 2014

Lettland liegt zwischen Litauen und Estland und gilt als Herz des Baltikums. Lange, unberührte Strände, tiefe Wälder und Städte, die den Charme längst vergangener Zeiten ausstrahlen, prägen das Land. Die Altstadt der Hauptstadt Riga gleicht einem Bilderbuch der Architekturgeschichte. Hier finden sich ? inzwischen aufwendig renovierte ? Bauten aus dem Mittelalter bis hin zum Jugendstil. Ein Film von Dagmar Hase (Wiederholung)

ZDF Info
Dienstag, 27. November 2018
16.15 - 17.00 Uhr

Die Rosenheim-Cops

Der Tod stand vor der Tür, Folge 8 von 20, Staffel 6

Serie, Krimiserie, D 2006

Robby Leonhardt findet seine Freundin, die aus Litauen stammende Kita Nereta, tot im Badezimmer: Herzstillstand, verursacht durch Stromschlag. Da keine Einbruchsspuren festzustellen sind, gehen die Kommissare Hofer und Lind davon aus, dass Kita den Täter gekannt haben muss. Tatsache ist, dass Kita kurz zuvor noch auf der Bank war und 20 000 Euro abgehoben hat. Das Geld ist verschwunden. (Wiederholung)

PHOENIX
Donnerstag, 29. November 2018
Freitag, 30. November 2018
05.15 - 05.30 Uhr
03.45 - 04.00 Uhr

Vilnius

Spurensuche im Jerusalem des Nordens
Report, Dokumentation, D 2018

Vilnius ist eine Stadt der Denkmäler, sie pflegt ihre Heroen. Manche werden geehrt, andere nicht erwähnt, obwohl sie oder ihre Ahnen von hier stammen. John Lennon, der nie hier war, wurde mit einem Denkmal bedacht. Andere wie Leonard Cohen und Bob Dylan, deren Wurzeln in Litauen liegen, nicht. Eine einzige von ursprünglich 100 Synagogen wird heute noch genutzt als Gebetshaus für die verbliebene kleine jüdische Gemeinschaft. Ein Film von Tilman Bünz

ZDF Info
Freitag, 30. November 2018
17.15 - 17.30 Uhr

Die Insel der tapferen Frauen

Kihnu in Estland
mein ausland - Reportage, D 2018

Ein Film von Natalie Steger.

Schweizer Rundfunk Fernsehen (SF)
Freitag, 30. November 2018
Samstag, 1. Dezember 2018
Sonntag, 2. Dezember 2018
21.00 - 21.50 Uhr
05.45 - 06.30 Uhr
14.05 - 14.55 Uhr

Wenn Landfrauen reisen

Folge 1
Report, Dokumentation, CH/LETT 2018

In der neuen Sendung "Wenn Landfrauen reisen" tauchen ehemalige Teilnehmerinnen von "SRF bi de Lüt ? Landfrauenküche" in neue kulinarische Welten ein. In drei Folgen besuchen je zwei Schweizer Landfrauen eine bäuerliche Gastfamilie in Lettland, den USA oder Israel.

Norddeutscher Rundfunk Fernsehen (NDR)
Samstag, 1. Dezember 2018
12.15 - 12.45 Uhr

Weltreisen

Das Baltikum - Europas Start-up
Report, Dokumentation, D 2018

Tilmann Bünz bereist Europas östliche Ecke, wo die Kühe das Wasser aus dem Meer saufen, weil es nicht mehr salzig ist. Wo Internet ein Grundrecht ist und Skype erfunden wurde. Wo Singen Bürgerpflicht ist und es mehr Dirigenten als Generäle gibt. Man kommt dort hin, wenn man immer weiter reist, nach Norden und nach Osten, bis kurz vor St. Petersburg. Wo die Strände endlos sind und der Sand so fein, dass er beim Gehen quietscht. 2018 feiern Litauen, Lettland und Estland 100 Jahre Unabhängigkeit. (Wiederholung)

Schweizer Rundfunk Fernsehen (SF 1)
Samstag, 1. Dezember 2018
Samstag, 8. Dezember 2018
15.45 - 16.35 Uhr
12.05 - 13.00 Uhr

Wo die Ostsee Westsee heisst - 100 Jahre Baltische Staaten

DOK Sonntag, Report, Dokumentation, D 2018

Eine Entdeckungsreise in Europas östlichster Ecke, wo Kühe aus dem Meer trinken, weil es nicht mehr salzig ist. Wo Internet ein Grundrecht ist und Skype erfunden wurde. Wo Singen Bürgerpflicht ist und es mehr Dirigenten als Generäle gibt.

SPIEGEL Geschichte
Dienstag, 4. Dezember 2018
08.45 - 09.45 Uhr

Inter-Rail anno 1913

Riga - Tampere, Folge 28
Great Continental Railway Journeys: Riga to Tampere
Report, Dokumentation, GB 2017

1. Staffel, Folge 28: Michael Portillo reist von der lettischen Hauptstadt Riga bis zum finnische Tampere. In Estland lauscht er in einer Kathedrale aus dem 13. Jahrhundert einem Chor und erfährt aus erster Hand mehr über die "Singende Revolution", durch die das Baltikum Ende der 1980er Jahre seine Unabhängigkeit von der Sowjetunion wiedererlangen wollte. Anschließend bringen ihm gestandene Eisschwimmer aus Tallinn ihren Sport näher und in Helsinki wandelt er auf den Spuren des berühmten Komponisten Jean Sibelius, bevor er die Ruhe der finnischen Seen genießt.

Südwestdeutscher Rundfunk Fernsehen (SWR)
Mittwoch, 5. Dezember 2018
14.15 - 14.45 Uhr

Eisenbahn-Romantik

Baltisches Dieselgewitter, Folge 736

Report, Dokumentation, D 2011

Die baltische Eisenbahn diente dazu, Waren aus der Sowjetunion in die eisfreien Ostseehäfen zu transportieren. Das ist heute nicht anders. Aber nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion gründeten Lettland, Estland und Litauen ihre eigenen Eisenbahngesellschaften. Die sind heute ebenso marode, wie es die Sowjetunion kurz vor ihrem Zusammenbruch war. Mit einer ganz besonderen Ausnahme. (Wiederholung)

DAS ERSTE
Montag, 10. Dezember 2018
01.30 - 03.08 Uhr

Das Blaue vom Himmel

Film, Drama, D 2011

Sofias Mutter ist an Alzheimer erkrankt. Und nur widerwillig findet sich Sofia damit ab, sich intensiver um ihre Mutter Marga zu kümmern. Aber es scheint da ein großes Geheimnis zu geben, das Marga quält. Erst die gemeinsame Reise von Mutter und Tochter in die eigene Vergangenheit und in Margas Geburtsstadt Riga wird Mutter und Tochter am Ende von der Last einer großen Lebenslüge erlösen. (Wiederholung)

Tagesschau24
Donnerstag, 13. Dezember 2018
Donnerstag, 13. Dezember 2018
Samstag, 15. Dezember 2018
10.30 - 11.00 Uhr
22.15 - 22.45 Uhr
15.30 - 16.00 Uhr

Re:

Das Geschäft mit den Ärzten - Auf Medizinersuche in Osteuropa
Report, Reportage, D 2017

Der europaweite Ärztemangel hat ein neues Geschäftsmodell hervorgebracht, die "Ärztescouts". Im Auftrag von deutschen Kliniken suchen sie Fachkräfte, die im Land nicht zu finden sind. Große Kliniken leisten sich eigene Scouts, um ihre Personallücken zu schließen. Rainer Groll ist einer von ihnen. In jüngster Zeit wird er vor allem in Tschechien, der Slowakei, Ungarn oder Lettland fündig. (Wiederholung)

Westdeutscher Rundfunk Fernsehen (WDR)
Samstag, 15. Dezember 2018
Montag, 17. Dezember 2018
17.45 - 18.15 Uhr
08.50 - 09.20 Uhr

Kochen mit Martina und Moritz

Weihnachten in Europa - Was unsere Nachbarn zum Fest essen
Report, Magazin, D 2018

Die Köche Martina und Moritz unternahmen eine kulinarische Weihnachtsreise vom Norden bis in den Süden Europas. Im hohen Norden gibt es als Vorspeise einen Heringssalat, während auf den britischen Inseln Yorkshire-Pudding mit Kräutercreme serviert werden. In Litauen wird bereits vor Heiligabend ein Bortschsch aus Roter Bete mit Pilzen zubereitet, während in Italien der Panettone im Ofen bäckt.

Österreischischer Rundfunk Fernsehen ORF III
3sat
Freitag, 21. Dezember 2018
Samstag, 22. Dezember 2018
Montag, 24. Dezember 2018
12.40 - 13.10 Uhr
09.25 - 10.00 Uhr
14.15 - 14.45 Uhr

Weihnachten in Lettland

Report, Reportage, D 2015

Die Reportage vermittelt Einblicke, wie eine lettische und eine russische Familie den 24. Dezember verleben. Während die eine das Fest mit einem heidnischen Ritus beginnt und bis zur Bescherung ausgelassen schlemmt, ist die andere in ihrer Vorweihnachtszeit zum Fasten, zu Besinnung und Buße verpflichtet. Ein Kontrast, der im alltäglichen Umgang zwischen Letten und Russen beinahe verborgen bleibt. (Wiederholung)

PHOENIX
Sonntag, 23. Dezember 2018
Montag, 24. Dezember 2018
17.20 - 17.35 Uhr
00.20 - 00.35 Uhr

Die Insel der tapferen Frauen

Kihnu in Estland
mein ausland - Reportage, D 2018. Ein Film von Natalie Steger.

Die Insel Kihnu in Estland. Kein Arzt, keine Polizei, keine Kriminalität, keine Straßenlaternen, keine Ampeln. Die UNESCO hat Kihnu auf die Liste des immateriellen Kulturerbes gesetzt. Denn gelebt wird nach alten Traditionen. Und dazu gehört: im Alltag haben nicht die Männer, sondern die Frauen wie Elly Karjam das Sagen. Denn die Männer sind Fischer und meistens nicht zu Hause. Elly ist eine echte Kihnu-Frau. Stolz, selbstständig und tief verbunden mit den Bräuchen ihrer Heimat. Wir begleiten Elly im Alltag in der rauen Natur von Kihnu. Sie ist die Leuchtturmwärterin der Insel, sie ist Herbergsmutter, Eismacherin, verkauft Selbstgestricktes. (Wiederholung)

Tagesschau24
Mittwoch, 26. Dezember 2018
Donnerstag, 27. Dezember 2018
19.30 - 20.00 Uhr
09.30 - 10.00 Uhr

Das Baltikum - Europas Start-up

Weltreisen. Report, Dokumentation, D 2018

Tilmann Bünz bereist Europas östliche Ecke, wo die Kühe aus dem Meer trinken, weil es nicht mehr salzig ist. Wo der Zugang zum Internet ein Grundrecht ist und Skype erfunden wurde. Wo Singen Bürgerpflicht ist und es mehr Dirigenten als Generale gibt. Man kommt dort hin, wenn man immer weiter reist ? nach Norden und nach Osten ? bis kurz vor St. Petersburg. Wo die Strände endlos sind und der Sand so fein, dass er beim Gehen quietscht. 2018 feiern Litauen, Lettland und Estland 100 Jahre Unabhängigkeit, abzüglich der langen Jahre hinter dem Eisernen Vorhang. Davor herrschten die baltischen Barone. "Wir wollten endlich Herr im eigenen Haus sein und nicht mehr die Diener", sagt Lettlands langjährige Staatspräsidentin Vaira Vike-Freiberga im Interview. Doch dafür mussten Esten, Letten und Litauer erst einmal die Sowjets buchstäblich aus dem Land singen. Das war 1989. Ein wahres Meisterstück und als "singende Revolution" in jedem Geschichtsbuch zu finden. Endgültig in Sicherheit wähnten sich die Balten, als sie 2004 der EU und der NATO beitraten und Moskau dies geschehen ließ. Doch seit Russland begonnen hat, Grenzen in Europa zu verschieben, sind die Sorgen zurück. Der langjährige Nordeuropa-Korrespondent des NDR, Tilmann Bünz, hat die führenden Köpfe der "singenden Revolution" besucht, den Zaunbau an der litauischen Grenze zu Kaliningrad beobachtet und junge Russen in Riga getroffen, die vier Sprachen sprechen und keine Sehnsucht nach ihrem vermeintlichen Mutterland haben. Er besucht die Insel Kihnu, eines der wenigen Matriarchate der Welt und bestimmt das einzige mit einem Glasfaseranschluss. Und er ist der Frage nachgegangen, ob Leonard Cohen nicht ein Denkmal in Vilnius verdient hätte. (Wiederholung)

PHOENIX
Donnerstag, 27. Dezember2018
07.15 - 07.30 Uhr

Vilnius

Spurensuche im Jerusalem des Nordens
Report, Dokumentation, D 2018

Vilnius ist eine Stadt der Denkmäler, sie pflegt ihre Heroen. Manche werden geehrt, andere nicht erwähnt, obwohl sie oder ihre Ahnen von hier stammen. John Lennon, der nie hier war, wurde mit einem Denkmal bedacht. Andere wie Leonard Cohen und Bob Dylan, deren Wurzeln in Litauen liegen, nicht. Eine einzige von ursprünglich 100 Synagogen wird heute noch genutzt als Gebetshaus für die verbliebene kleine jüdische Gemeinschaft.

Norddeutscher Rundfunk Fernsehen (N3)
Donnerstag, 27. Dezember 2018
21.55 - 22.55 Uhr

Heinz Erhardt - neu entdeckt

Heinz Erhardt (1909 - 1979) war nicht nur ein großer Entertainer und Humorist, sondern auch, was viele gar nicht wissen, ein äußerst begabter Komponist und Musiker.
Im Nachlass von Heinz Erhardt schlummerten fast vergessen diverse eigene Kompositionen. Und seine Enkelin Nicola Tyszkiewicz hat dafür gesorgt, dass diese Entdeckung jetzt zum Klingen gebracht wird.
Schätze vom Dachboden
Über 40 Jahre lang lagen die bislang unveröffentlichten Werke in Form von Notizen als Bündel verschnürt auf dem Dachboden. Ungeordnete, vergilbte, eng beschriebene Notenblätter mit unveröffentlichten Texten und Liedern. Sie stammen aus den 1920er-Jahren in Riga und dem Jahr 1934, lange vor Heinz Erhardts Karriere als Komiker, Musiker, Komponist, Unterhaltungskünstler, Kabarettist, Schauspieler und Dichter .
Veröffentlichung der Kompositionen
Zusammen mit der NDR Bigband und Künstlern wie Axel Prahl, Wotan Wilke Möhring, Stefan Gwildis, Tom Gaebel oder Gustav Peter Wöhler sind diese Kompositionen nun veröffentlicht worden.
Das NDR Fernsehen hat die Produktion mit der NDR Bigband begleitet und zeigt in einem porträthaften Film die neu entdeckte musikalische Seite von Heinz Erhardt, über den der musikalische Leiter der NDR Bigband, Jörg Achim Keller, unter anderem sagt, die Kompositionen von Heinz Erhardt seien durchaus ziemlich anspruchsvoll und nicht mal eben so leicht nachzuspielen.

Norddeutscher Rundfunk Fernsehen (NDR)
Freitag, 28. Dezember 2018
14.30 - 16.00 Uhr

Land zwischen Oder und Newa

Von Kaliningrad bis Riga, Folge 2 von 2
Report, Dokumentation, D 2017

Jenseits der polnischen Ostseeküste liegen die noch jungen baltischen Staaten am Meer, davor die russische Exklave Kaliningrad. Jahrzehntelang vom Eisernen Vorhang abgeschottet, verbindet sie die gemeinsame Vergangenheit, geprägt vor allem vom Leben und Überleben an der Küste, von Schifffahrt und Handel. Städte wie Königsberg, Memel oder Riga wuchsen daraus hervor, weltoffen und reich an Kultur. (Wiederholung)