Verein "Informationszentrum Baltische Staaten e.V." (INFOBALT)
28217 Bremen - www.infobalt.de
Datum
12. März 2019
zurück
nächster Monat
zurück
nächster Monat
Ort
Veranstaltung
Link zum Veranstalter
Estland, Lettland, Litauen für die Ohren!

BALTISCHE STUNDE

alle vier Wochen DIENSTAGS 19.00 - 21. 00 Uhr

bei RADIOWESER.TV im Raum Bremen auf UKW 92,6, im Kabel auf 101,85
auch im Raum Verden und Oldenburg
im Internet auf www.baltische-stunde.de

Informationen, Musik, Gespräche, Buchvorstellungen, Diskussionen - eine Radiosendung rund um Estland, Lettland und Litauen

Dienstag, 12. März 2019, 19.00 - 21. 00 Uhr

Details zur Radiosendung BALTISCHE STUNDE
+
Sendungen zum Nachhören

Hier "Baltische Stunde" LIVE online im Internet

NEWSLETTER mit Programmübersicht

UKW 92,5 im Raum Bremen / per Internet- livestream oder podcast

Unsere Veranstaltungshinweise - März 2019
(ohne Anspruch auf Vollständigkeit, ohne Gewähr - Hinweise und Tipps mit Bezug zu Estland, Lettland oder Litauen
können geschickt werden an: >post(ät)@infobalt.de<)

15. März 2019
Bielefeld
6. Symphoniekonzert

Johann Sebastian Bach
Messe in h-Moll BWV 232

15. März 2019, 20 Uhr - Rudolf-Oetker-Halle Bielefeld, Gr. Saal

Sopran: Cornelie Isenbürger
Mezzosopran: Hasti Molavian
Alt: Anke Vondung
Tenor: Lorin Wey
Bariton: Klaus Häger
Mit dem Estnischer Philharmonischer Kammerchor,
Leitung: Alexander Kalajdzic

Theater Bielefeld
Brunnenstr. 3-9
33602 Bielefeld

Rudolf-Oetker-Halle
Lampingstr. 16
33615 Bielefeld


Northern Land & Spirit

Estnischer Philharmonischer Kammerchor
Sonntag. 17. März 2019, 17:00 Uhr
Rudolf-Oetker-Halle Bielefeld, Großer Saal

Lange dunkle Winter, kühle frische Ostseeluft, viel Wald und wenig Besiedelung – das Singen und Musizieren gehört in Estland zu den Überlebensstrategien. Kein Wunder, dass es alle fünf Jahre ein gewaltiges Sängerfest gibt, an dem zehntausende Esten teilnehmen. Der Estnische Philharmonische Kammerchor ist das wichtigste Klassik-Ensemble des kleinsten der drei baltischen Staaten, und einer der gefragtesten Chöre weltweit. 1981 von Tõnu Kaljuste gegründet, gibt der Chor pro Jahr knapp siebzig Konzerte zwischen Hongkong, New York, Amsterdam und Istanbul und wird seit 2014 von Kaspars Putniņš geleitet. Das Repertoire des Chores reicht von gregorianischen Chorälen über das Spätbarock bis hin zur Musik des 21. Jahrhunderts. Einen besonderen Platz nimmt dabei das Schaffen estnischer Komponisten ein, die der Estnische Philharmonische Kammerchor in seinem Programm Northern Land & Spirit fokussiert: Werke von Arvo Pärt, Veljo Tormis und Erkki-Sven Tüür stehen solchen von Jean Sibelius gegenüber, der im benachbarten Finnland ganz ähnliche klimatische – und politische gänzlich andere Lebensbedingungen hatte. In ihren a-cappella-Stücken verblassen diese Grenzen und machen nordischer Weite Platz, wie sie nur in Estland und Finnland zu erleben ist.

17. März 2019
Bielefeld
Theater Bielefeld
Brunnenstr. 3-9
33602 Bielefeld

Rudolf-Oetker-Halle
Lampingstr. 16
33615 Bielefeld

1. März 2019
München
Vortrag

Litauen – Lettland – Estland: die drei jungen Ostseerepubliken
Digitale Bildpräsentation von Doris Behr M. A.
Die baltischen Länder haben sich nach dem Ende der Sowjetunion 1991 unabhängig erklärt. Heute gehören sie zu den fortschrittlichsten Ländern Europas. Zugleich pflegen sie ihre Traditionen, vor allem in den Liederfesten und der Volkskunst, und sind stolz auf ihr kulturhistorisches Erbe: Höhepunkte sind die barock geprägte Stadt Vilnius, der Jugendstil in Riga und die Zeugen hanseatischer Kultur in Tallinn. Dazwischen liegen unendliche Wälder und Seenlandschaften sowie die Ostsee mit dem Nationalpark Kurische Nehrung (UNESCO-Welterbe) und der Künstlerkolonie Nidden.

Freitag, 1. März 2019, 20:00 Uhr - Gasteig, München
EG, Raum 0117

Gasteig München GmbH
Rosenheimer Str. 5
81667 München

10. März 2019
München
BMW Jazz Award - „Saxophone Worlds“
Maria Faust Machina

10. März 2019, 11 Uhr - Doppelkegel der BMW-Welt

Eine der Entdeckungen der vergangenen Festival-Sommer ist die estnische Saxofonistin und Komponistin Maria Faust. Die 39-Jährige absolvierte bis 2001 eine klassische Ausbildung an der Musikakademie in Tallinn, bevor sie sich auf den Jazz konzentrierte und nach Dänemark ging. In Esbjerg schloss sie 2008 das Jazzsaxofon-Studium ab, aber noch bis 2016 vertiefte sie sich am renommierten Rytmisk Musik Konservatorien in Kopenhagen in Kompositionslehre. Parallel dazu ließ sie mit Bandprojekten wie der Jazz Catastrophe Bigband, dem elektroakustischen Ensemble Pistol Nr. 9 oder mit ihrer Maria Faust Group aufhorchen, mit der sie nun auch in die BMW Welt kommt. In der außergewöhnlichen Besetzung mit Maria Faust am Altsoxofon, Ned Ferm am Tenorsaxofon , Ida Nørholm am Cello, Jacob Anderskov am Klavier sowie den beiden Bassisten Nils Bo Davidsen und Adam Pultz Melbye entsteht außergewöhnliche feinstoffliche Musik, die Genre-überschreitend die verschiedensten Einflüsse von Traditionellem über Arbeiterlieder bis zu Experimantalimprovisationen und Naturklängen einbezieht.

BMW Group
Petuelring 130
80809 München


17. März 2019
Lüdenscheid
5. Symphoniekonzert
Staatliches Sinfonieorchester Litauen

Programm:
Carl Maria von Weber - Ouvertüre Oberon
Sergej Rachmaninow - Klavierkonzert Nr. 3 d-moll op. 30
Peter I. Tschaikowsky - Symphonie Nr. 4 f-moll op. 36

Das Staatliche Sinfonieorchester Litauen ist derzeit das berühmteste Orchester Litauens. Es wurde im Jahre 1988 von dem Dirigenten Gintaras Rinkeviius gegründet. Aufgrund der außerordentlichen künstlerischen und technischen Qualität und Leistung wurde das Orchester mit dem Titel Staatliches Sinfonieorchester Litauen geehrt. 1999, zu seinem zehnjährigen Jubiläum, erhielt das Orchester ein eigenes Konzerthaus mit 1000 Sitzplätzen, die Vilnius Congress Concert Hall. Zahlreiche Tourneen machten das Sinfonieorchester international bekannt. Eine Reihe von CD-Aufnahmen belegen die Vielseitigkeit und die Qualität der Musiker. Gintaras Rinkeviius selbst wurde 1994 für seine Leistung für die Kultur mit dem Litauischen Nationalpreis ausgezeichnet. 2009 erhielt er zudem das Großkreuz des Ordens um die Verdienste für sein Heimatland.

Sonntag, 17. März 2019, 18:30 Uhr - Kulturhaus Lüdenscheid

Kulturhaus Lüdenscheid
Freiherr-vom-Stein-Straße 9
58511 Lüdenscheid
16. März 2019
Witten
Konzert
Staatliches Sinfonieorchester Litauen

Samstag, 16. März 2019, 19:30 Uhr - Witten, Saalbau

Leitung: Gintaras Renkevičius
Solisten: Iason Keramidis, Violine und Tatiana Kolesova, Klavier

Ludwig van Beethoven - Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61 Allegro ma non troppo, Larghetto, Rondo allegro
Sergej Rachmaninow - Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 d-Moll op. 30 Allegro ma non tanto, Intermezzo: Adagio, Finale: Alla breve

Saalbau Witten
Bergerstr. 25
58452 Witten


19. März 2019
Emden
Konzert
Staatliches Sinfonieorchester Litauen

19. März 2019, 19.30 Uhr, Neues Theater Emden

Iason Keramidis, Violine
Ričardas Šumila, Leitung

Ludwig van Beethoven - Konzert für Violine und Orchester D-dur op. 61
Peter I. Tschaikowsky - Symphonie Nr. 4 f-moll op. 36

Neues Theater Emden
Theaterstr. 5
26721 Emden
15. März 2019
Worms
Konzert
Staatliches Sinfonieorchester Litauen

Freitag, 15. März 2019, 20:00 Uhr - Theater Worms

Dirigent: Gintaras Rinkevičius, Solistin: Tatiana Kolesova, Klavier
DAS WORMSER
Theater, Kultur- und Tagungszentrum
Rathenaustr.11
67547 Worms

10. März 2019
Bad Saulgau
Stadt Bad Saalgau
Oberamteistr. 11
88348 Bad Saulgau
Klavierduo
Vilija Poskute & Tomas Daukantas

10. März 2019, 19 Uhr - Altes Kloster, Bad Saulgau

Mit Vilija Poskute & Tomas Daukantas ist eines der führenden europäischen Klavierduos zu Gast bei den „Bad Saulgauer Konzerten“. Das litauischen Duo, das zunächst an der renommierten Musikhochschule in Vilnius und dann in Zürich/Winterthur und Rostock studierte, zählt u.a. Konstantin Scherbakov, Friedemann Rieger sowie Hans Peter und Volker Stenzl zu seinen Lehrern.
Seitdem sich die beiden Künstler im Jahr 2000 ganz auf das Spiel zu vier Händen und auf zwei Klavieren eingelassen haben, das zu den anspruchsvollsten Formen der Kammermusik zählt, bestätigen zahlreiche internationale Wettbewerbserfolge ihren Weg (Concorso Internazionale di Musica Citta di Pavia, Concorso Internazionale Camillo Togni Brescia, Yehudi Menuhin Live Music Now Zürich, Concorso Pianistico Internazionale Repubblica di San Marino). 2005 schließlich wurden sie mit dem 1. Preis des ARD-Wettbewerbs München ausgezeichnet.

E. Grieg - Peer Gynt Suite
M. Ravel - La Valse, Poème chorégraphique
F. Schubert - Fantasie f-Moll op. 103 D 940
C. Saint-Saens - Samson und Dalila


bis 17. März 2019
Schwäbisch Gmünd
Ausstellung

Evelina Velkaite:
DIE WEITE. ARCHITEKTUR-LANDSCHAFTEN

Eröffnung der Ausstellung
in der Galerie im Kornhaus
Freitag, 18.1.2019 um 19 Uhr

Gmünder Kunstverein eV., Galerie und Geschäftsstelle, Kornhausstr.14, 73525 Schwäbisch Gmünd

Webseite Evelina Velkaite