Estland, Lettland und Litauen - immer eine Reise wert!

Reisetipps in Stichworten - für eine nachhaltig umweltfreundliche Tourismusentwicklung in den baltischen Staaten!

Einkaufen

Die Versorgung mit Lebensmitteln ist gut, das ständig erweiterte Netz von Supermarktketten sorgt für ein leicht zugängliches Angebot, manchmal bis spät abends, in Lettland an einigen Verkehrsknotenpunkten auch rund um die Uhr.

Regionale Spezialitäten (z.B. wunderbar aromatischen Honig, lecker Käsesorten, bisher unbekannte Quarkvarianten, oder natürlich das wunderbar duftende, dunkle Kümmelbrot ...) lassen sich auch auf den zahlreichen Märkten finden. In Riga wird im Sommer einmal pro Woche ein Ökomarkt angeboten. Aber Achtung: Wie zu hören war, soind die Waren dort manchmal schon morgens ausverkauft (jedenfalls, wer etwas Spezielles sucht ...). Auch in Vilnius ist ein Ökomarkt im Aufbau.

Zu hoffen bliebt, dass bäuerliche Landwirtschaft in modernisierter Form auch in Zukunft in Estland, Lettland und Litauen noch eine Chance zum Überleben haben wird - denn das wird die Voraussetzung dafür sein, dass sich die Gäste und Touristen weiterhin an den regionalen Spezialitäten erfreuen können.


Einkaufen in Estland, Lettland, Litauen. Suchen Sie spezielle Souvenirs? Möchten Sie in Riga, Tallinn oder Vilnius mal so richtig shopping gehen? Falls Ihr Reiseführer nichts Brauchbares bietet, oder Sie nicht vor der Reise ein Buch kaufen wollen, dann empfehlen wir als Übersicht zu aktuellen Einkaufsmöglichkeiten die Stadtführer der Reihe In-your-Pocket.
Leider sind sie meist nur in Englisch erhältlich, aber immer preisgünstig, fast überall erhältlich, und mit Adresslisten und Stadtplan ausgestattet läßt sich so manches auffinden, was Sie beim ersten Besuch sonst sicher übersehen hätten.
Allerdings bieten die Internet-Ausgaben der beliebten Reihe nur einen Teil der Infos, die vielfältigen Adresslisten fehlen. Also: Lieber bei Ankunft im Zielland eines der gedruckten Hefte kaufen.

Wer hätte das gedacht ...? Drei “baltische Brüder”: Der lettische “Riga Balzams” ist schon lange bekannt, der estnische “Vana Tallinn” (Achtung: sehr viel süßer) vielleicht auch, aber auch Litauen hat jetzt seinen “Balzamas” ...

c/o Verein INFOBALT, Bremen. Zusammengestellt von Albert Caspari. Stand: Oktober 2009. Alle Angaben ohne Gewähr, Haftungs- oder Gewährleistungsanspruch. Kommerzielle Nutzung der enthaltenen Texte nicht gestattet. Kein Anspruch auf Vollständigkeit. Die Reisetipps sind entstanden in Zusammenarbeit mit der Baltikum Fremdenverkehrszentrale, Berlin.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.